"Fleißige Arbeit allein genügt nicht. Phantasie ist ein wichtiger Teil unseres Lebens...
wenn man gut sein will, muss man ein Tröpfchen Herzblut dazugeben..."

oma

Diese Worte meiner Oma werde ich nie vergessen, wenn mich diese fleißige, fürsorgliche Frau zum Ziegenhüten mitnahm.

Sie lehrte mich, in den Wolken die tollsten Phantasiegestalten zu sehen, auch die kleinsten Tiere zu achten und die Wunder der Pflanzenwelt zu bestaunen.
Nach dem Studium und dem Handwerksmeister mit erfolgreicher eigener Firma wurde mit 50 Jahren aus dem Hobby ein Beruf: Facharbeiter Schäfer.

Freiwillig verrichtete ich die tägliche harte Arbeit unter freiem Himmel, erhielt dankbar Rat und Hilfe von erfahrenen Schäfern, wälzte abends Fachbücher, lernte spätestens dann, Niederlagen einzustecken und hatte in der ganzen Zeit einen Traum: die Errichtung eines Schäfereimuseums.

Was Außenstehende als "negativen Karriereweg" bewerten, ist für mich der krönende Höhepunkt meiner persönlichen und beruflichen Entwicklung.Heute kann ich Freude an eigenen Ideen mit handwerklichen Techniken und Einsatz wunderbarer Materialien verbinden.
Im Alter kann ich in der Natur leben, ihr behutsam Dinge entnehmen und gemeinsam mit Partnern verarbeiten,
damit sie Ihnen nutzen und Freude bereiten. Dabei soll alles, was durch meine Hände oder mit Hilfe der Familie und Freunde entsteht, ein Stückchen Phantasie und so ein Tröpfchen "Herzblut" zu Ihnen bringen.